Kommentar
Weniger Steuern für Auslands-Fachkräfte: Ab ins Zwei-Klassen-System

09.07.2024 | Stand 09.07.2024, 5:00 Uhr |

Deutschland ist nicht mehr in vielen Bereichen spitze – aber bei der Steuerlast sind wir zumindest sehr nah dran. 2023 musste ein Single mit einem Durchschnittsverdienst 47,9 Prozent seines Gehalts in Form von Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen an den Staat abdrücken. In der OECD hat nur Belgien eine höhere Quote. Die gute Nachricht: Selbst die Regierung hat erkannt, dass dieser Umstand das Arbeiten hierzulande unattraktiv macht. Die Schlechte: Die große Mehrheit der Arbeitnehmer wird von dieser Einsicht nicht profitieren.

Denn um mehr ausländische Fachkräfte ins Land zu locken, soll...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der DK News-App
  • kostenfreier DK Newsletter
Jetzt registrieren
DK Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
DK Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?