Samstag, 26. Mai 2018
Lade Login-Box.

Katy Perry durchbricht Marke von 100 Millionen Twitter-Fans

erstellt am 17.06.2017 um 11:04 Uhr
aktualisiert am 12.07.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
US-Sängerin Katy Perry hat als erste Twitter-Nutzerin die Marke von 100 Millionen Followern geknackt. "Gratulation @katyperry", hieß es in einem Tweet des Kurzbotschaftendienstes.
Textgröße
Drucken
US-Sängerin Katy Perry hat als erste Twitter-Nutzerin die Marke von 100 Millionen Followern geknackt. Die 32-Jährige habe Geschichte geschrieben, erklärte der Kurzbotschaftendienst. Twitter-Königin Katy Perry
US-Sängerin Katy Perry hat als erste Twitter-Nutzerin die Marke von 100 Millionen Followern geknackt. Die 32-Jährige habe Geschichte geschrieben, erklärte der Kurzbotschaftendienst.
© 2017 AFP

US-Sängerin Katy Perry hat als erste Twitter-Nutzerin die Marke von 100 Millionen Followern geknackt. "Gratulation @katyperry", hieß es am Freitag in einem Tweet des Kurzbotschaftendienstes. Perry habe Geschichte geschrieben. Als nächster Superstar könnte das kanadische Teenie-Idol Justin Bieber die magische Marke durchbrechen. Derzeit folgen ihm knapp 97 Millionen Twitter-Nutzer. Ex-US-Präsident Barack Obama liegt bei knapp 91 Millionen Followern. US-Sängerin Taylor Swift kommt auf rund 85 Millionen Abonnenten.

Perry hatte schon im Februar 2014 einen Rekord geschafft, damals verzeichnete sie als erste Twitter-Nutzerin mehr als 50 Millionen Anhänger.

Die 32-Jährige pflegt einen intensiven Austausch mit ihren Fans in den sozialen Netzwerken. Am vergangenen Wochenende gewährte sie ihren Anhängern anlässlich der Veröffentlichung ihres neuen Albums "Witness" einen 96-stündigen Einblick in ihr Zuhause und ihr Seelenleben.

Die Zuschauer wurden Zeugen von Perrys Alltag, konnten sie beim Schlafen, Kochen oder Knuddeln mit ihrem Hund, bei Yoga-Übungen und im Smalltalk mit anderen Prominenten beobachten. Während des Livestreams berichtete die Sängerin auch tränenreich von ihrem Kampf gegen Depressionen.

Washington (AFP)
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!