Dienstag, 22. Mai 2018
Lade Login-Box.

Zweites Halbfinale des Eurovision Song Contest mit Norwegen und Schweden

erstellt am 10.05.2018 um 02:11 Uhr
aktualisiert am 22.05.2018 um 17:45 Uhr | x gelesen
In Lissabon wird das Teilnehmerfeld des Finales des Eurovision Song Contest (ESC) komplettiert. Insgesamt 18 Länder kämpfen um die noch freien zehn Plätze für das Finale.
Textgröße
Drucken
In Lissabon wird das Teilnehmerfeld des Finales des Eurovision Song Contest (ESC) komplettiert. Insgesamt 18 Länder kämpfen um die noch freien zehn Plätze für das Finale. Norwegens Alexander Rybak
In Lissabon wird das Teilnehmerfeld des Finales des Eurovision Song Contest (ESC) komplettiert. Insgesamt 18 Länder kämpfen um die noch freien zehn Plätze für das Finale.
© 2018 AFP

In Lissabon wird am Donnerstagabend (21.00 Uhr) das Teilnehmerfeld des Finales des Eurovision Song Contest (ESC) komplettiert. Insgesamt 18 Länder kämpfen um die noch freien zehn Plätze für das Finale. Unter den Startern sind mit Norwegen und Schweden zwei Länder, denen auch Chancen auf den Sieg zugerechnet werden. In der Liveshow wird sich auch der deutsche Starter Michael Schulte vorstellen.

Auf Schulte ruhen große Hoffnungen, dass er das enttäuschende Abschneiden mit letzten oder vorletzten Plätzen in den vergangenen drei Jahren beenden kann. Der in diesem Jahr zum 63. Mal stattfindende ESC ist der weltweit am meisten beachtete Musikwettbewerb. Im vergangenen Jahr gewann der Portugiese Salvador Sobral.

Lissabon (AFP)
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!