Montag, 18. Juni 2018
Lade Login-Box.

Sänger Sasha musste als Kind zeitweise von Sozialhilfe leben

erstellt am 11.04.2018 um 09:06 Uhr
aktualisiert am 22.04.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Der deutsche Sänger Sasha hat als Kind einer alleinerziehenden Mutter früher auf viel verzichten müssen. "Da muss man gar nichts beschönigen - wir waren Unterschicht, streckenweise mussten wir auch von Sozialhilfe leben", sagte der 46-Jährige.
Textgröße
Drucken
Der deutsche Sänger Sasha hat als Kind einer alleinerziehenden Mutter früher auf viel verzichten müssen. "Da muss man gar nichts beschönigen - wir waren Unterschicht, streckenweise mussten wir auch von Sozialhilfe leben", sagte der 46-Jährige. Sasha
Der deutsche Sänger Sasha hat als Kind einer alleinerziehenden Mutter früher auf viel verzichten müssen. "Da muss man gar nichts beschönigen - wir waren Unterschicht, streckenweise mussten wir auch von Sozialhilfe leben", sagte der 46-Jährige.
© 2018 AFP

Der deutsche Sänger Sasha hat als Kind einer alleinerziehenden Mutter früher auf viel verzichten müssen. "Da muss man gar nichts beschönigen - wir waren Unterschicht, streckenweise mussten wir auch von Sozialhilfe leben", sagte der 46-Jährige dem Magazin "Bunte" laut einer Vorabmeldung vom Mittwoch.

Die Erfahrungen hätten ihm aber etwas gebracht, sagte der Künstler. "Alle in meiner Familie waren Arbeiter - deshalb habe ich mit 14 Jahren auch schon meinen ersten Job angenommen, habe Pfandflaschen gesammelt und bin dadurch sehr schnell selbstständig geworden."

München (AFP)
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!