Sonntag, 22. Juli 2018
Lade Login-Box.

Starpianist Lang Lang wird von Mutter per SMS ins Bett geschickt

erstellt am 01.11.2017 um 12:49 Uhr
aktualisiert am 21.11.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Für Starpianist Lang Lang spielt seine Mutter noch immer eine tragende Rolle: "Meine Mutter sorgt dafür, dass ich genügend Schlaf bekomme, dass ich gesund esse, keinen Unsinn machen. Sie sagt mir: Stopp!", sagte der 35-Jährige der Zeitung "Die Zeit".
Textgröße
Drucken
Für Starpianist Lang Lang spielt seine Mutter noch immer eine tragende Rolle: "Meine Mutter sorgt dafür, dass ich genügend Schlaf bekomme, dass ich gesund esse, keinen Unsinn machen. Sie sagt mir: Stopp!", sagte der 35-Jährige der Zeitung "Die Zeit". Starpianist Lang Lang
Für Starpianist Lang Lang spielt seine Mutter noch immer eine tragende Rolle: "Meine Mutter sorgt dafür, dass ich genügend Schlaf bekomme, dass ich gesund esse, keinen Unsinn machen. Sie sagt mir: Stopp!", sagte der 35-Jährige der Zeitung "Die Zeit".
© 2017 AFP

Für Starpianist Lang Lang spielt seine Mutter noch immer eine tragende Rolle. "Meine Mutter ist viel mit mir zusammen. Meine Mutter sorgt dafür, dass ich genügend Schlaf bekomme, dass ich gesund esse, keinen Unsinn machen. Sie sagt mir: Stopp!", sagte der 35-Jährige der Wochenzeitung "Die Zeit".

Nach Konzerten müsse er zwar oft an Abendessen teilnehmen, berichtete der Musiker weiter. Irgendwann sende ihm seine Mutter aber eine SMS: "?Es ist Zeit, schlafen zu gehen. Du musst morgen früh aufstehen.? Ich würde am liebsten antworten: Lass mich in Ruhe! Aber ich folge ihr, meistens zumindest."

Hamburg (AFP)
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!