Donnerstag, 19. Juli 2018
Lade Login-Box.

Musik macht Pianisten Lang Lang nicht zwangsläufig glücklich

erstellt am 07.09.2017 um 09:09 Uhr
aktualisiert am 21.09.2017 um 03:34 Uhr | x gelesen
Musik macht den chinesischen Pianisten Lang Lang nicht zwangsläufig glücklich, sondern weckt in ihm eine Fülle von Emotionen. "Sie ist Trauer, Wut, Enttäuschung, Hass", sagte der 35-Jährige.
Textgröße
Drucken
Musik macht den chinesischen Pianisten Lang Lang nicht zwangsläufig glücklich, sondern weckt in ihm eine Fülle von Emotionen. "Sie ist Trauer, Wut, Enttäuschung, Hass", sagte der 35-Jährige. Lang Lang (links) mit Wachs-Doppelgänger
Musik macht den chinesischen Pianisten Lang Lang nicht zwangsläufig glücklich, sondern weckt in ihm eine Fülle von Emotionen. "Sie ist Trauer, Wut, Enttäuschung, Hass", sagte der 35-Jährige.
© 2017 AFP

Musik macht den chinesischen Pianisten Lang Lang nicht zwangsläufig glücklich, sondern weckt in ihm eine Fülle von Emotionen. "Sie ist Trauer, Wut, Enttäuschung, Hass", sagte der 35-Jährige der Zeitschrift "Barbara" vom Donnerstag. "Da tut sich ein ganzer Ozean von Gefühlen auf, in den man eintauchen kann."

Auf die Frage, was er an Deutschland möge, antwortete Lang Lang: "Ich glaube, dass Sauerkraut die Basis der klassischen Musik ist."

Hamburg (AFP)
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!