Nächstes Orkantief

Liveticker: Sturm „Zeynep“ kommt auf Norddeutschland zu

18.02.2022 | Stand 18.02.2022, 15:51 Uhr

Symbolbild: dpa

Nach dem Durchzug von Orkantief „Ylenia“ rüstet sich Deutschland für den nächsten Wintersturm: Ab Freitagnachmittag soll Orkantief „Zeynep“ mit womöglich noch stärkeren Böen vor allem die Nordhälfte treffen.

Der Deutsche Wetterdienst erwartete Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 Stundenkilometern und gab flächendeckende Unwetterwarnungen heraus für die Bundesländer Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin und die größten Teile von Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt heraus. Gleiches galt für Teile Sachsens und des Saarlands sowie einzelne Gebiete in Thüringen, Hessen und Bayern. Die Deutsche Bahn stellt im Norden ab Freitagnachmittag sukzessive den Regional- und Fernverkehr ein.

Katastrophenschutzbehörden und Feuerwehren riefen die Bevölkerung zu höchster Vorsicht auf und bereiteten sich erneut auf zahlreiche Sturmeinsätze vor. Menschen sollten sich möglichst nicht im Freien aufhalten, insbesondere vor einem Betreten von Wäldern und Parks wurde eindringlich gewarnt. Feuerwehren rieten außerdem dazu, alle Gegenstände auf Grundstücken gegen mögliches Wegwehen zu sichern.

Alle Entwicklungen zu Sturm „Zeynep“ in Deutschland lesen Sie hier in unserem Liveticker: