Hinterkaifeck
Hinterkaifeck: Die Theorien zum Sechsfach-Mord

26.03.2022 | Stand 23.09.2023, 2:12 Uhr |

Mordfall Hinterkaifeck: Ein Marterl erinnert an der Stelle des früheren Bauernhofes an die Opfer Foto: Fahn

Der Täter deckt alle Leichen zu. Warum? Andreas Gruber (63), seine Frau Cäzilia (72), ihre Tochter Viktoria Gabriel (35) und deren Kind Cilli (8) liegen erschlagen im Stall unter einer ausgehängten Tür, mit Heu überhäuft. Die Magd Maria Baumgartner (44) wird in ihrer Kammer getötet und unter Bettwäsche begraben. Ein Unterrock verhüllt den Kinderwagen, in dem Josef, Viktorias zweieinhalbjähriger Sohn, ermordet wurde.

Hat der Mörder den Anblick seiner Opfer nicht ertragen? Trieb er sich also längere Zeit am Tatort herum? Falls ja: Wieso? Oder schlugen mehrere Täter zu? Keiner kann es sagen. Es wird ein ewiges Rätsel bleiben. Auch das lebhafte Spekulieren – Wer zur Hölle hat das getan? – in jener gruseligen wie unterhaltsamen Sphäre aus bizarren Erzählungen, dunklen Geheimnissen und bösem Gerede, die der Mythos Hinterkaifeck nun seit 100 Jahren gebiert, wird wohl immer so weitergehen.

• Die Raubmord-Theorie: Das Verhüllen der Leichen könnte darauf deuten, dass Raubmörder den Hof heimgesucht und lange durchforstet haben. Die Familie war wohlhabend. Musste auch der kleine Josef sterben, weil er schrie? Hinterkaifeck lag ein paar hundert Meter vom Dorf Gröbern entfernt. Ein Weg führte vorbei. Töteten die Räuber das Kind, weil sie fürchteten, aufzufliegen?

• Die Beziehungstat-Theorie: Die allermeisten Tötungsdelikte sind Beziehungstaten – begangen von Personen aus dem direkten Umfeld. In Hinterkaifeck finden sich diverse Motive: Inzest, Eifersucht, hässliches Gezerre um Josef (Wer war sein Vater?) und weitere düstere Familiengeheimnisse. Deshalb kommen gleich mehrere Angehörige und Bekannte als Täter infrage.

• Die Zwei-Morde-Theorie: Der alte Gruber war es. Er hat sie alle umgebracht. Amoklaufartig. Ursachen für eine mörderische Eskalation gibt es in dieser kaputten Familie viele. Als ein Nachbar die Toten entdeckt, erschlägt er den Täter. Was bleibt, ist eisernes und eisiges Schweigen.

• Die Freikorps-Theorie: War Gruber in die geheime Aufrüstung von Einwohnerwehren und Freikorps verstrickt? Verbarg er auf seinem Hof Waffen? Es gibt Hinweise. Aber die Wahrheit werden wir auch hier wohl nie erfahren.

DK