Olympia
Clueso: Erst Breakdance, dann Musik

11.07.2024 | Stand 11.07.2024, 4:18 Uhr |

Live-Spenden-Konzert in Hamburg - Ex-Breakdancer Clueso freut sich auf Olympia (Archivbild). - Foto: Georg Wendt/dpa

Sänger Clueso singt den offiziellen Song für das deutsche Olympia-Team. Er selbst freut sich in Paris vor allem auf die Breakdance-Premiere. Denn der Sport hat seine Karriere stark beeinflusst.

Sänger Clueso (44, „Flugmodus“, „Gewinner“) ist großer Breakdance-Fan und freut sich auf die Olympia-Premiere der Tanzform in Paris. „Es ist ein aus sich herausgewachsener Sport, der von der Straße kommt und wahnsinnig athletisch ist. Ich bin über Breakdance damals zur Musik gekommen und dankbar, dass ich in dieser Hip-Hop-Szene gelandet bin“, sagte der Songwriter aus Erfurt der Deutschen Presse-Agentur.

Clueso steuert mit der Single „Für immer jetzt“, die am Freitag erscheint, den offiziellen Song des deutschen Olympia-Teams bei. In der deutschen Fanzone in Paris wird er am 27. Juli auch ein Livekonzert spielen.

Breaking ist der erste Tanzstil, der bei Olympischen Sommerspielen (26. Juli bis zum 11. August) ausgetragen wird und eng mit der Hip-Hop-Kultur verbunden. In Paris treten dabei Männer und Frauen in Einzelbattles gegeneinander an, allerdings ohne deutsche Beteiligung.

Clueso bei Olympia „unterste Krabbelkiste“

Könnte Clueso da mithalten? „Ich kann noch ein paar Moves und war auch gut dabei. Aber das wäre lächerlich und unterste Krabbelkiste von dem Niveau, was Leute heutzutage haben.“

© dpa-infocom, dpa:240711-930-170324/1