Europapremiere
„Bad Boys: Ride or Die“: Will Smith in Berlin

28.05.2024 | Stand 11.06.2024, 15:06 Uhr |

Will Smith - Europapremiere „Bad Boys: Ride or Die“ - Schauspieler Will Smith bei der Europapremiere des Films „Bad Boys: Ride or Die“ in Berlin. - Foto: Carsten Koall/dpa

Im vierten Teil der beliebten Actionkomödie sind Smith und Co-Darsteller Martin Lawrence wieder als Cops in Miami unterwegs. Zur Europapremiere kamen die „Bad Boys“ persönlich in die Hauptstadt.

Mit Oscar-Preisträger Will Smith (55) hat die Actionkomödie „Bad Boys: Ride or Die“ in Berlin ihre Europapremiere gefeiert. Der Hollywood-Star kam am Montagabend mit Co-Hauptdarsteller Martin Lawrence persönlich zu der Premiere im Zoo-Palast in Charlottenburg. Smith trug einen sehr weiten grauen Anzug und eine dicke Halskette.

Mit dem neuen Film kehren die US-Schauspieler zum vierten Mal als „Bad Boys“ auf die Leinwand zurück. Der erste Teil aus der beliebten Actionreihe mit Smith und Lawrence als Polizistenduo Mike Lowrey und Marcus Burnett in Miami war 1995 erschienen („Bad Boys - Harte Jungs“). Danach folgten zwei weitere Folgen.

In „Ride or Die“, der ab 5. Juni (Mittwoch) in den deutschen Kinos zu sehen ist, kommt das Duo einem Korruptionsskandal auf die Spur, doch gerät es dann selbst in eine Intrige und muss fliehen. Regie führten die belgischen Filmemacher Adil El Arbi und Bilall Fallah, die auch schon den dritten Teil „Bad Boys for Life“ (2020) gedreht hatten.

© dpa-infocom, dpa:240527-99-184017/3