Donnerstag, 24. Mai 2018
Lade Login-Box.

Astronauten tauschen Kühlaggregate an der ISS aus

erstellt am 16.05.2018 um 20:35 Uhr
aktualisiert am 24.05.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Bei einem mehrstündigen Außeneinsatz haben zwei US-Astronauten erfolgreich zwei Kühlaggregate an der Internationalen Raumstation ISS ausgetauscht. Ricky Arnold und sein Drew Feustel benötigten verbrachten am Mittwoch sechseinhalb fünf Stunden im All.
Textgröße
Drucken
Bei einem mehrstündigen Außeneinsatz haben zwei US-Astronauten erfolgreich zwei Kühlaggregate an der Internationalen Raumstation ISS ausgetauscht. Ricky Arnold und sein Drew Feustel benötigten verbrachten am Mittwoch sechseinhalb fünf Stunden im All. Die ISS im All
Bei einem mehrstündigen Außeneinsatz haben zwei US-Astronauten erfolgreich zwei Kühlaggregate an der Internationalen Raumstation ISS ausgetauscht. Ricky Arnold und sein Drew Feustel benötigten verbrachten am Mittwoch sechseinhalb fünf Stunden im All.
© 2018 AFP

Bei einem mehrstündigen Außeneinsatz haben zwei US-Astronauten erfolgreich zwei Kühlaggregate an der Internationalen Raumstation ISS überprüft und ausgetauscht. Ricky Arnold und sein Drew Feustel verbrachten am Mittwoch sechseinhalb fünf Stunden im All, wie die US-Raumfahrtbehörde Nasa mitteilte. Die jeweils Minikühlschrank-großen Aggregate "Leaky" und "Frosty" kühlen die Strombatterien der ISS. "Frosty" wurde an eine andere Stelle der ISS versetzt, das fehlerhafte "Leaky" vorübergehend verstaut, um es später möglicherweise zur Erde zu bringen.

Es war der 210. Weltraumspaziergang in der Geschichte der ISS und der dritte in diesem Jahr. Der nächste Außeneinsatz ist für den 14. Juni angesetzt.

Washington (AFP)
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!