Sonntag, 22. Juli 2018
Lade Login-Box.

Polizei in Spanien geht mit Großeinsatz gegen armenische Mafia vor

erstellt am 26.06.2018 um 13:27 Uhr
aktualisiert am 03.07.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Die Polizei in Spanien ist mit einem landesweiten Großeinsatz gegen die armenische Mafia vorgegangen. In sechs Provinzen habe es mehr als 70 Razzien gegeben, teilte die Polizei mit.
Textgröße
Drucken
Die Polizei in Spanien ist mit einem landesweiten Großeinsatz gegen die armenische Mafia vorgegangen. In sechs Provinzen habe es mehr als 70 Razzien gegeben, teilte die Polizei mit. Spanische Polizei geht gegen armenische Mafia vor
Die Polizei in Spanien ist mit einem landesweiten Großeinsatz gegen die armenische Mafia vorgegangen. In sechs Provinzen habe es mehr als 70 Razzien gegeben, teilte die Polizei mit.
© 2018 AFP

Die Polizei in Spanien ist in einem landesweiten Großeinsatz gegen die armenische Mafia vorgegangen. In sechs Provinzen habe es am Dienstag mehr als 70 Razzien gegeben, teilte die Polizei mit. Mehr als 140 Verdächtige sollten demnach unter anderem in Madrid, Barcelona und Valencia festgenommen werden.

Mehr als tausend Polizisten waren den Angaben zufolge im Einsatz, darunter auch Einsatzkräfte der katalanischen Mossos d'Esquadra. Auch Interpol und Europol unterstützten die Fahndung.

Der Einsatz richte sich gegen eine der "größten armenischen Gruppen organisierter Kriminalität in Europa", erklärte die Polizei weiter. Der Mafiaring sei im Drogenhandel, Waffenhandel, Tabakschmuggel sowie bei der Geldwäsche und illegalen Sportwetten aktiv.

Madrid (AFP)
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!