Donnerstag, 21. Juni 2018
Lade Login-Box.

Kreml reagiert auf Sex-Warnung von Abgeordneter zur WM

erstellt am 14.06.2018 um 11:55 Uhr
aktualisiert am 14.06.2018 um 14:02 Uhr | x gelesen
Der Moskauer Kreml hat trocken auf die Warnung einer russischen Parlamentsabgeordneten reagiert, die den Bürgerinnen des Landes von sexuellen Abteuern mit ausländischen Fußballfans am Rande der WM abgeraten hatte.
Textgröße
Drucken
Der Kreml hat trocken auf die Warnung einer russischen Parlamentsabgeordneten reagiert, die den Bürgerinnen des Landes von sexuellen Abteuern mit ausländischen Fußballfans am Rande der WM abgeraten hatte. Kreml-Sprecher Dmitri Peskow
Der Kreml hat trocken auf die Warnung einer russischen Parlamentsabgeordneten reagiert, die den Bürgerinnen des Landes von sexuellen Abteuern mit ausländischen Fußballfans am Rande der WM abgeraten hatte.
© 2018 AFP

Der Kreml hat trocken auf die Warnung einer russischen Parlamentsabgeordneten reagiert, die den Bürgerinnen des Landes von sexuellen Abenteuern mit ausländischen WM-Touristen abgeraten hatte. "Was unsere Frauen betrifft, sie entscheiden selbst", sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow am Donnerstag in Moskau. "Sie sind die besten Frauen der Welt", ergänzte er.

Die kommunistische Abgeordnete Tamara Pletnewa, Vorsitzende des Familienausschusses im Parlament, hatte die Russinnen am Mitwoch in einem Interview vor Sex mit ausländischen Fußballfans am Rande der WM gewarnt. Russinnen sollten nicht von ausländischen Besuchern schwanger werden - erst recht nicht, wenn diese eine andere Hautfarbe hätten, erklärte sie.

Pletnewa erinnerte an die Olympischen Spiele von 1980 in Moskau. Danach hätten zahlreiche Russinnen Kinder von Ausländern zur Welt gebracht. Diese seien teilweise von "anderer Rasse gewesen". Die Russinnen sollten "ihre eigenen Kinder zur Welt bringen", forderte die Abgeordnete.

Moskau (AFP)
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!