Neuer Termin für Ausstellung im Kunstverein

An diesem Sonntag findet die Finissage der Schau von Ingo Gerken statt, die Vernissage der neuen Schau erst am Freitag

19.06.2022 | Stand 19.06.2022, 12:50 Uhr

Der neue Kunstband von Ingo Gerken wird an diesem Sonntag um 17 Uhr im Rahmen einer Finissage im Kunstverein Ingolstadt vorgestellt. Foto: Hatje Cantz

Ingolstadt – Die neue Ausstellung des Kunstvereins Ingolstadt beginnt nicht an diesem Sonntag, wie gemeldet, sondern wird erst am Freitag, 24. Juni, um 19 Uhr in der Theatergalerie eröffnet. Die Einführung zur Schau „Random Repeat Refine“ der Künstlerinnen Cécile Dupaquier, Marie Rief und Fiene Scharp hält Theres Rohde, Direktorin des Museums für Konkrete Kunst. Die Ausstellung ist bis 31. Juli zu sehen. Geöffnet freitags bis sonntags von 12 bis 18 Uhr.

An diesem Sonntag endet hingegen die sehenswerte Ausstellung von Ingo Gerken. Mit einer Finissage um 17 Uhr, bei der der neue Katalog des Künstlers vorgestellt wird. Der Berliner schlägt im wahrsten Sinne des Wortes ein neues Kapitel in seiner Werkserie „Bibliosculptures“ auf. Abbildungen von aufgeschlagenen Ausstellungspublikationen oder Kunstmagazinen werden hier zum Untersuchungsgegenstand.

Scheinbar zufällig geöffnete Buchseiten erzeugen ein Spiel von Kräften oder Zusammenhängen zwischen Text- und Bildkompositionen. Indem diese Ansichten von Büchern im Buch abgebildet sind, wird das Medium selbst zum Analysegegenstand und zur Analyse zugleich. Die Ausstellung ist an diesem Sonntag bereits ab 12 Uhr geöffnet.

DK