„Einer, der liebte, stirbt nicht aus der Zeit“
Neue Produktion des Jungen Theaters: Mut und Mahnung

18.02.2024 | Stand 18.02.2024, 15:06 Uhr

Sie ist schwer auszuhalten, geht unter die Haut und ist doch so wichtig: die neue Produktion „Einer, der liebte, stirbt nicht aus der Zeit“ des Jungen Theaters. Drei queere Kunstschaffende in Zeiten des aufkommenden Nationalsozialismus erzählen unsichtbar geworden Geschichten.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der DK News-App
  • kostenfreier DK Newsletter
Jetzt registrieren
DK Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
DK Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?