Montag, 10. Dezember 2018
Lade Login-Box.

 

29.02.2012 15:27 Uhr | x gelesen
    Drucken Text vergrößern

DONAUKURIER-LeseLust 2012


Bild: DONAUKURIER-LeseLust 2012.  Ingolstadt (dk) Die LeseLust des DONAUKURIER bringt im Jahr 2012 wieder bekannte Autoren nach Ingolstadt. Den Auftakt bestreitet die Thriller-Autorin Tess Gerritsen. Es folgen \

Ingolstadt (dk) Die LeseLust des DONAUKURIER bringt im Jahr 2012 wieder bekannte Autoren nach Ingolstadt. Den Auftakt bestreitet die Thriller-Autorin Tess Gerritsen. Es folgen "Tatort"-Pathologe Joe Bausch, Comedy-Star Markus Maria Profitlich sowie Marc Elsberg und Monika Peetz.


Die Autoren

 
Tess Gerritsen
Joe Bausch
Markus Maria Profitlich
Marc Elsberg
Monika Peetz

LeseLust-Extra:
Sahra Wagenknecht


Montag, 19. März, Tess Gerritsen - Grabesstille


Tess Gerrisen
Seit Jahren werden die Hinterbliebenen regelmäßig an den schrecklichen Tag erinnert, an dem in einem kleinen Restaurant in Bostons Chinatown ein Amokläufer ein schreckliches Blutbad anrichtete. Doch wer ist der Briefeschreiber, der behauptet, dass der wahre Täter noch nicht gefasst wurde? In dem neuesten Medizin-Thriller „Grabesstille“ der Bestsellerautorin Tess Gerritsen gehen Detective Jane Rizzoli und die Pathologin Dr. Maura Isles auf die Suche. Wie stets bei ihren nervenzerreißenden Krimis schöpft die chinesisch-stämmige Amerikanerin Gerritsen aus ihrer Erfahrung als studierte Chirurgin. In diesem Thriller geht sie noch weiter, tief in ihre eigene Familiengeschichte hinein.
 
Karten Online bestellen


Freitag, 20. April, Joe Bausch - Knast


Joe Bausch
Willkommen im Knast“, begrüßt Joe Bausch seine Interviewpartner. Tatsächlich ist der als Pathologe im Kölner „Tatort“ bekannte Schauspieler als Anstaltsarzt in der JVA Werl tätig. Tatsächlich hat Joe Bausch nach seinem Studium der Theaterwissenschaft auch ein Medizinstudium abgeschlossen und übt diesen Beruf auch weiterhin aus. In seinem Buch „Knast“ schildert Bausch den Alltag hinter Gittern. Er selbst musste übrigens auch einmal 21 Tage „ein - sitzen“ – während seiner Zeit bei der Bundeswehr, weil er „ein bisschen renitent und ungehorsam“ war.
 
Karten Online bestellen


Dienstag, 24. April, Markus Maria Profitlich - Stehaufmännchen

 
Markus Maria Profitlich
Wer Comedy liebt, der kennt und liebt auch Markus Maria Profitlich. In der SAT1-Sendung „Wochenshow“ spielte er von 1996 bis 2002 an der Seite von Comedy-Stars wie Anke Engelke, Ingolf Lück und Bastian Pastewka den „Erklärbär“. Seine Witze treffen zwar andere, doch scheut sich Profitlich nicht, sich selbst dabei auch mal auf den Arm zu nehmen. Davon lebt seine Unterhaltungssendung „Mensch Markus“. Nun also sein gewitzter Blick auf sein Leben in der Autobiografie „Stehaufmännchen“. Von seinen ersten Gehversuchen als Komiker auf lokalen Bühnen bis zu seinen Erfolgen als Schauspieler, Komiker und Synchronsprecher lässt der Mann, der jetzt im Bergischen Land lebt, kein Fettnäpfchen aus.
 
Karten Online bestellen


Donnerstag, 26. April, Marc Elsberg - Blackout - Morgen ist es zu spät


Marc Elsberg
Aktueller geht es fast nicht mehr: Auch in diesem Winter gab es immer wieder Meldungen über Probleme im eng verzahnten Stromnetz Europas. Der österreichische Autor und Journalist Marc Elsberg liefert mit seinem Thriller „Blackout – Morgen ist es zu spät“ eine spannende und hart an der Realität recherchierte Geschichte darüber, warum möglicherweise die Stromnetze in Europa zusammenbrechen. Seine Hauptfigur, Europol-Kommissar Bollard, glaubt an einen Hacker-Angriff. Elsberg zeigt die Folgen auf, wenn Menschen in ganz Europa Hamsterkäufe tätigen und versuchen, über batteriebetriebene Radios miteinander in Kontakt zu bleiben. Ein bizarres und bedrohliches Szenario, wenn es in Europa dunkel wird.
 
Karten Online bestellen

 

Mittwoch, 27. Juni, Monika Peetz - Sieben Tage ohne

 
Monika Peetz
Sie sind fünf Frauen, die sich immer dienstags in ihrem Stammlokal treffen. Einmal im Jahr aber unternehmen sie etwas Besonderes. Im ersten Band „Die Dienstagsfrauen“ ließ die Dramaturgin und Redakteurin Monika Peetz fünf Freundinnen auf dem Jakobsweg wandern. Nun kommt die Fortsetzung mit „Sieben Tage ohne“. Es geht um das klassische Fasten, um Entschleunigung, Entschlacken, Abnehmen. Die Dienstagsfrauen checken während ihres jährlichen Ausflugs im einsam gelegenen Burghotel Achenkirch zum Heilfasten ein. Doch trotz der ersehnten Ruhe und Besinnung geht es ziemlich turbulent zu. Auch dieses Mal hat Monika Peetz eine gut zu lesende Geschichte mitten aus dem modernen Leben geschrieben.
 
Karten Online bestellen

 

Mittwoch, 23. Mai, Sahra Wagenknecht - Freiheit statt Kapitalismus

 
Sahra Wagenknecht
Nicht erst seit der Wirtschaftskrise ist die 1969 in Jena geborene Sahra Wagenknecht viel gefragter Studiogast in Talkshows. Die promovierte Volkswirtschaftlerin und erste stellvertretende Vorsitzende der Bundestagsfraktion „Die Linke“ gilt als Expertin für Wirtschaftsfragen. In ihrem Buch „Freiheit statt Kapitalismus“ plädiert sie für eine neue Wirtschaftsordnung und fordert ganz im Sinne des Vaters der Sozialen Marktwirtschaft, Ludwig Erhard, „Wohlstand für alle!“. Die neue Lebensgefährtin von Oskar Lafontaine ist bekannt für ihre scharfen Analysen und für ihre ruhig und in glasklaren Sätzen vorgetragene Argumentation.
 
Karten Online bestellen



Die Veranstaltungen beginnen um 19.30 Uhr, Einlass ist jeweils ab 18.45 Uhr. Veranstaltungsort ist das DK Forum des DONAUKURIER in der Stauffenbergstraße 2a in Ingolstadt.



Karten für je zwölf Euro gibt es über die Online-Ticketbestellung, in allen Geschäftsstellen des DONAUKURIER und seiner Heimatzeitungen sowie über die DK-Tickethotline unter 0841/9666-800.

 



 
Mehr zum Thema
Drucken  Drucken Artikel weiterempfehlen  Empfehlen Artikel verlinken  Artikel verlinken

Wenn Sie diesen Artikel von donaukurier.de verlinken möchten, können Sie einfach folgenden HTML-Code verwenden:

 

Vorlesen  PDF speichern  Leserbrief schreiben   Leserbrief Kommentare lesen/schreiben  Kommentieren