Dienstag, 22. Mai 2018
Lade Login-Box.

Amazon Prime startet die zweite Staffel der erfolgreichen Serie "You are Wanted"

Prädikat "Made in Germany"

Berlin
erstellt am 17.05.2018 um 21:58 Uhr
aktualisiert am 17.05.2018 um 22:00 Uhr | x gelesen
Berlin (DK) "In Staffel zwei werden wir düsterer, spannender und kompromissloser.
Textgröße
Drucken
Matthias Schweighöfer spielt den Hotelmanager Lukas Franke, der seine Identität an digitale Räuber verloren hat.
Matthias Schweighöfer spielt den Hotelmanager Lukas Franke, der seine Identität an digitale Räuber verloren hat.
Foto: Rabold/Amazon
Berlin
Mehr Unterhaltung, mehr Action, mehr Spannung", sagt Matthias Schweighöfer. Schon der Einstieg zur ersten Fortsetzungs-Folge von "You are wanted" belegt das. Es geht zur Sache - und wie. Nur ganz kurz schwimmt Lukas Franke entspannt im See, Frau und Sohn sitzend winkend auf einem Steg. Dann ist sofort Action angesagt. Ein Killer taucht auf, Franke wird per Waterboarding gefoltert, geschlagen und unter Drogen gesetzt. Und immer wieder die Frage: "Wo ist Burning Man? ". Ihm gelingt die Flucht, er wird verfolgt, entkommt, bleibt verletzt auf einer Autobahn liegen.

Die erfolgreichste, sprich meistgestreamte Serie bei Amazon Prime Video in Deutschland und Österreich geht mit sechs neuen Episoden weiter. Vor wenigen Tagen feierte die Thriller-Serie Weltpremiere in Hollywood, ab heute ist sie auf der Streaming-Plattform für Abonnenten abrufbar. Wieder hat Matthias Schweighöfer die Fäden in der Hand. Als Produzent mit seiner Firma Pantaleon Films, als Co-Regisseur neben Bernhard Jasper, als Komponist, aber vor allem als das Gesicht der Serie.

In der Fortsetzung geht Lukas Franke zum Gegenangriff über. Denn das Daten sammelnde Monsterprogramm namens "Burning Man" ist weg - ver-schwunden aus dem Versteck, einem Urnengrab. Und schon ist Lukas wieder Staatsfeind Nr. 1. Geheimdienste, internationale Kriminelle sowie Hacker und Aktivisten mit ihrer ganz eigenen Vorstellung von einer besseren Welt wollen es in die Finger bekommen und jagen ihn und seine Familie. Bei einem durch manipulierte Bremsen verursachten Autocrash wird der Sohn der Frankes schwer verletzt. Und so hat der unerschrockene Held nur eine Chance: Er muss die mächtigste Cyber-Waffe der Welt wiederfinden - um jeden Preis.

Ein paar neue Gesichter bringt die zweite Staffel: Jessica Schwarz als Journalistin Nelly Hallaska, Michael Landes als CIA-Agent Bruce Gardner und Hanna Hoekstra (gerade erst an der Seite von Josef Hader in "Arthur & Claire" zu sehen) als Angel. Die wird für Lukas der Schlüssel in die Parallelwelt der Hacker. Doch der Story ist weiter konsequent auf Matthias Schweighöfer als Held wider Willen zugeschnitten. Und auch die Umsetzung bleibt im Stil der ersten Staffel und erfüllt in puncto Inszenierung internationalen Thrillerstandard. Schnelle Schnitte, pulsierende Musik, die Kameraperspektiven wechseln rasant, das Erzähltempo ist flott, ein paar Ruheinseln gönnt man dem Jäger und Gejagten zugleich, aber zumeist ist er unter Druck und in Gefahr.

Man merkt der Verschwörungsserie an, dass sie für den internationalen Markt gemacht ist und weltweit Publikum sucht. Deutschland-Spezifisches findet man in der Geschichte nicht, die Skyline von Berlin kennt man auf der ganzen Welt. Und da soll sie ja auch gesehen werden. Auch die Charaktere wirken glatt, besitzen wenig Tiefe und werden erzählerisch rein funktional eingesetzt. Woher sie kommen, das ist egal, wohin sie gehen, was mit ihnen und ihrem Umfeld in dieser speziellen Situation passiert - darum geht es. Alles ist dem Prinzip Thriller untergeordnet. Aber das ist gut gemacht und spannend.

"You are wanted 2", sechsteilige Thriller-Serie, ab heute auf Amazon Prime Video abrufbar.
Volker Bergmeister
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!