Dienstag, 11. Dezember 2018
Lade Login-Box.

Die Ingolstädter Band Jammin#July veröffentlicht die CD "Get Into"

Gelungener Einstand

Ingolstadt
erstellt am 19.01.2015 um 21:04 Uhr
aktualisiert am 01.02.2017 um 14:44 Uhr | x gelesen
Ingolstadt (DK) Dass eine Ingolstädter Band eine CD aufnimmt, kommt öfter vor, dass dieses Vorhaben so gut gelingt wie im Fall der Debüt-CD „Get Into“ des Sextetts Jammin#July, seltener. Zehn Eigenkompositionen mit funky Rock und groove-orientiertem Pop, die gut ins Ohr gehen und über einen hohen Wiedererkennungswert verfügen, aber eben doch nie belanglos sind, verdeutlichen die kompositorische Kompetenz der beiden Gitarristen Hakan Cesur und Mike Hanke.
Textgröße
Drucken
Ingolstadt: Gelungener Einstand
Die erste: So sieht das Debut von Jammin#July aus - Foto: oh
Ingolstadt

Deren melodische Spuren ergänzen sich auf sehr überzeugende Weise und ergeben zusammen mit der souveränen Backline aus Harry Koch (Bass) und Christian Schröder (Schlagzeug) ein sicheres und kraftvolles Fundament, auf dem sich der Gesang entfalten kann.

Die Band leistet sich den Luxus zweier sehr intonationssicherer Vokalistinnen mit frechen, unverbrauchten Stimmen (Michaela Groß und Angelika Heudecker), die, jede für sich als Frontfrau, vor allem aber im gemeinsamen Satzgesang der Band ein eigenes Gesicht geben.

Nach diesem überaus gelungenen Einstand wünscht man sich, bald mehr von dieser Formation zu hören. CD-Bestellungen sind möglich über die Band-Website www.jamminjuly.de.

Von Karl Leitner
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!