Montag, 22. Oktober 2018
Lade Login-Box.
 
Das Publikum jubelte beim Konzert des Quintetts im Ingolstädter Festsaal.
Ingolstadt

Auf höchstem Niveau

Ingolstadt (DK) Die kleinen Streicher-Ensembles sind vermutlich die letzten Refugien, in denen die Erkenntnisse der Originalklangbewegung noch nicht wirklich angekommen sind.

Das Duo Suchtpotenzial besteht aus der schwäbischen Pianistin Ariane Müller und der Berliner Sängerin Julia Gámez Martin.
Ingolstadt

Suchtpotenzial rockt die Halle neun

Ingolstadt (DK) Passender als Suchtpotenzial könnte ein Musikkabarett für die Künstlerinnentage nicht sein, vor allem wenn diese ehemals von der Gleichstellungsstelle veranstaltet wurden, deren ...

Gerold Tagwerker steht inmitten seines Werkes ?construct_unfinished? im Museum für Konkrete Kunst.
Ingolstadt

Kunst des Plattenbaus

Ingolstadt (DK) Diese Kunst ist ein Hindernis. Der Besucher betritt das Museum für Konkrete Kunst, er geht ins Foyer und kommt nicht weiter.

Schlagfertig, temperamentvoll, amüsant: Veronika von Quast in Ingolstadt.
Ingolstadt

Das Energiebündel

Ingolstadt (DK) "Bitte, Herr Kapelle", sagt sie und hebt an zu singen. Ach was, singen. Wenn Veronika von Quast, einem großen Fernsehpublikum bekannt als das Fräulein Vroni vom "Kanal fatal", die ...

DONAUKURIER
Berlin

Frau mit Geheimnis

Berlin (DK) Von dem bekannten Krimiautor Friedrich Ani ("Der namenlose Tag") stammt die Idee, Nina Grosse hat daraus ein Drehbuch gemacht, Oliver Berben ist der Produzent und seine Mutter Iris ...

Urbanes Leben in Ingolstadts Altstadt:  Ein breites Kulturangebot bereichert die Innenstadt und fördert die Identifikation mit der Stadt ? wie etwa die Open-Air-Konzerte im Rahmen der Audi-Sommerkonzerte oder das Zam-Festival.
Ingolstadt

Die Seele der Stadt

Ingolstadt (DK) Eine Ausstellung des Historischen Vereins Ingolstadt mit dem Titel "Stadt-Identität" lockte noch zu Beginn des Jahres zahlreiche Bürger in das Neue Schloss Ingolstadt.

DONAUKURIER
Ingolsatdt

Wie verhört man einen Computer?

München (DK) Der "Tatort" widmet sich häufig aktuellen Entwicklungen. So ist es nicht verwunderlich, dass es in der Krimi-Reihe zuletzt viel um die Themen Cyber-Crime und künstliche Intelligenz ging.

Krieg. Auf den Spuren einer Evolution
Wien

Ein fast unbekannter Schatz aus Knochen

Skelette und Schädel: Wiens Naturhistorisches Museum hat eine der umfangreichsten anthropologischen Sammlungen der Welt. Für eine Ausstellung über den Krieg werden sie nun in besonderer Weise präsentiert.

Judith Kerr sah das Zeichnen immer als ihre wichtigste Tätigkeit neben dem Schreiben. Schon sehr früh entdeckte sie ihre Leidenschaft für das Zeichnen. In ihrer Biografie zeigen die vielen abgedruckten Bilder, wie sich ihr Stil über die Jahre entwickelte.
Ingolstadt

Vom Leben gezeichnet

Ingolstadt (DK) Judith Kerr ist mit dem Roman "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" berühmt geworden. Jetzt hat sie mit 95 Jahren eine Biografie geschrieben. Darin blickt sie auf ein "erstaunlich erfülltes und glückliches Leben" zurück - trotz Krieg, Flucht und Schicksalsschlägen.

Auf der Suche nach seinem verschwundenen Vater in Teheran trifft Robert (Felix Klare) auf eine vollkommen fremde Kultur. Ohne seine Dolmetscherin Shirin (Mona Pirzad) wäre er hilflos.
München

Reise in die Vergangenheit

München (DK) "Liebe auf Persisch" ist der erste ausländische Film, der seit 1978 im Iran gedreht werden durfte. Damals hieß das Land noch Persien. "Als wir im vorigen Jahr die Idee hatten, war die ARD Degeto sofort begeistert", sagt Produzent Ivo-Alexander Beck.

Ein paar Berliner machen sich auf zum Mond ? und entdecken eine skurrile Gesellschaft.
Ingolstadt

Der Mann im Mond ist eine Frau

Ingolstadt (DK) Wie es auf dem Mond aussieht? "Bunt", sagt Tobias Hofmann. "Und ganz anders als auf der Erde." Der musikalische Leiter des Stadttheaters Ingolstadt inszeniert die Operette "Frau Luna", die am Samstag im Großen Haus Premiere hat.

Roland Glassl
Ingosltadt/München

"Die Bratsche ist kein Soloinstrument"

Ingolstadt/München (DK) Der Ingolstädter Bratscher Roland Glassl (Jahrgang 1972) wird in dieser Saison gleich zweimal beim Konzertverein gastieren. An diesem Samstag tritt er mit dem Danel-Quartett auf. Im Interview spricht er über sein Instrument und seinen Umzug von Frankfurt nach München.

Allegorie auf die Ansteckung von Syphilis: Von Christoph Schwarz (1548?1592) stammt das große Ölgemälde ?Warnung vor der Venerischen Krankheit?.
Ingolstadt

Überraschende Schätze

Ingolstadt (DK) Spritzen, Objekte zur Klinischen Chemie oder zur Geburtsheilkunde erwartet man im Bestand des Deutschen Medizinhistorischen Museums in Ingolstadt. Weniger bekannt sind die 125 Porträts, Allegorien, Stillleben oder allerlei Ansichten der Anatomie.

ZERO-Weekend
Düsseldorf

60 Jahre Avantgarde-Kunstbewegung ZERO

Die Kunstbewegung ZERO war 1958 ein radikaler Aufbruch. Ausgangspunkt war Düsseldorf, und hier agiert seit 2008 die ZERO-Stiftung. Vom 18. Oktober an wird drei Tage lang der Beginn vor 60 Jahren gefeiert. Viele Schwarzweißfotos illustrieren diese Jahre.

Anna Burns
London

Nordirin Anna Burns gewinnt Man Booker Prize

In ihrem Buch erzählt Burns die Geschichte eines Mädchens, das im Nordirland des Bürgerkriegs aufwächst und von einem paramilitärischen Kämpfer bedrängt wird. Sie hat darin eigene Erfahrungen aus ihrer Kindheit und Jugend in Belfast verarbeitet.

Urbanes Leben in Ingolstadts Altstadt:  Ein breites Kulturangebot bereichert die Innenstadt und fördert die Identifikation mit der Stadt ? wie etwa die Open-Air-Konzerte im Rahmen der Audi-Sommerkonzerte oder das Zam-Festival.
Ingolstadt

Wenn die Seele Wurzeln schlägt

Was macht den Reiz einer Stadt aus, was ihren Charakter? Und was macht einen Ort lebenswert? Alles Fragen, die mit der Stadtidentität zu tun haben und die am 22. Oktober in einer Podiumsdiskussion erörtert werden sollen. Im Mittelpunkt steht Ingolstadt.

Seite : 1 | 2 | 3 (3 Seiten)