Montag, 16. Juli 2018
Lade Login-Box.

Folge 41 - Kontakte blockieren

erstellt am 02.08.2017 um 09:42 Uhr
aktualisiert am 05.08.2017 um 09:43 Uhr | x gelesen
Instagram ist eine App, in der Fotos und Videos über das Netzwerk geteilt werden können. Sie kann kostenlos im Google Play Store, Windows Phone Store oder Apple App Store heruntergeladen werden.
Textgröße
Drucken

Mit Instagram Direct können Nachrichten und Bilder in einem privaten Chat an ausgewählte Follower geschickt werden. So kann ein Gruppenchat mit bis zu 15 Personen gestartet werden. Diese Gruppen können auch jederzeit wieder verlassen werden. Android: Instagram öffnen und auf die Startseite gehen ? "Privat- und Gruppennachrichten" drücken ? im jeweiligen Chat auf das "i" drücken ? auf "Unterhaltung verlassen" tippen ? mit "Verlassen" bestätigen. iOS: Instagram öffnen und auf die Startseite gehen ? "Privat- und Gruppennachrichten" drücken ? auf "Unterhaltung verlassen" tippen ? mit "Verlassen" bestätigen.

Kontakte blockieren und freigeben: Jeder Nutzer kann andere blockieren, damit sie ihm keine Privatnachrichten mehr schicken oder ihn in eine Gruppe einladen können. Ist ein Kontakt blockiert, kann dieser weder das Profil noch die Beiträge sehen. Android: Zum Kontakt gehen, den man blockieren möchte ? auf die drei Punkte drücken ? auf "blockieren" tippen ? mit "ja, ich bin mir sicher" bestätigen (soll ein Kontakt wieder freigegeben werden, erfolgt das im Menü, indem man dort auf "Blockierung aufheben" drückt). iOS: Zum Kontakt gehen, den man blockieren möchte ? auf die drei Punkte drücken ? auf "Person blockieren" drücken ? mit "Ja, ich bin mir sicher" bestätigen. Auch hier kann eine Blockierung wieder im Menü aufgehoben werden, indem man auf "Blockierung der Person aufheben" tippt.

Zum Autor: Manfred Liesaus ist Bereichsleiter für Jugendarbeit und Prävention am Pfaffenhofener Landratsamt und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den Problemen und Gefahren rund um Computer, Handy und Internet. Er ist unter Manfred.Lies aus@landratsamt-paf.de oder unter der Nummer (0 84 41) 2 72 37 erreichbar.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!