Mittwoch, 20. Juni 2018
Lade Login-Box.

Folge 37 - Nicht automatisch markieren lassen

erstellt am 05.07.2017 um 11:15 Uhr
aktualisiert am 09.07.2017 um 11:16 Uhr | x gelesen
Instagram ist eine App, in der Fotos und Videos über das Netzwerk geteilt werden können. Sie kann kostenlos im Google Play Store, Windows Phone Store oder Apple App Store heruntergeladen werden.
Textgröße
Drucken
Markierungen verwalten: Nutzer können von anderen Nutzern auf Fotos markiert und verlinkt werden. Der Betroffene wird nicht automatisch gefragt, ob er damit einverstanden ist. Das kann in den Einstellungen aktiviert werden. Android: App öffnen und auf die Figur rechts unten drücken, um in das Profil zu kommen – „Fotos von dir“ aufrufen – rechts oben das Einstellungsmenü öffnen–„manuell hinzufügen“ auswählen (so kann man selbst bestimmen, auf welchem Foto man markiert werden will und auf welchem nicht). iOS: App öffnen und auf die Figur rechts unten drücken, um in das Profil zu kommen – „Fotos von dir“ aufrufen – auf die drei Punkte tippen – zu „Einstellungen“ gehen – „Manuell hinzufügen“ wählen, um das Markieren nicht automatisch zuzulassen.

Zum Autor: Manfred Liesaus ist Bereichsleiter für Jugendarbeit und Prävention am Pfaffenhofener Landratsamt und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den Problemen und Gefahren rund um Computer, Handy und Internet. Er ist unter Manfred.Lies aus@landratsamt-paf.de oder unter der Nummer (0 84 41) 2 72 37 erreichbar.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!