Mittwoch, 18. Juli 2018
Lade Login-Box.

Mehrheit der Smartphone-Besitzer nutzt keine Sprachassistenten

erstellt am 17.09.2017 um 08:57 Uhr
aktualisiert am 11.12.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Die Mehrheit der Smartphone-Besitzer in Deutschland nutzt keine Sprachassistenten wie Siri auf ihrem Telefon. Mehr als ein Drittel der Männer bedienen sich einer Studie zufolge der Assistenten, unter den Frauen tut dies nur knapp ein Viertel.
Textgröße
Drucken
Die Mehrheit der Smartphone-Besitzer in Deutschland nutzt keine Sprachassistenten wie Siri auf ihrem Telefon. Smartphone
Die Mehrheit der Smartphone-Besitzer in Deutschland nutzt keine Sprachassistenten wie Siri auf ihrem Telefon.
© 2017 AFP

Die Mehrheit der Smartphone-Besitzer in Deutschland nutzt keine Sprachassistenten wie Siri auf ihrem Telefon. Mehr als ein Drittel der Männer bedienen sich einer Studie zufolge der Assistenten, unter den Frauen tut dies nur knapp ein Viertel, wie die "Welt am Sonntag" berichtete. Mehr als zwei Drittel aller Befragten gab demnach an, die Assistenten schlichtweg nicht zu benötigen.

Für die Studie der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und des Marktforschers Research Now im Auftrag der Münchner Digitalagentur Quisma wurden mehr als 1000 Bürger zwischen 14 und 70 Jahren befragt. Gut ein Drittel von ihnen bemängelte Verständigungsprobleme mit den Assistenten, über die das Smartphone mittels Sprachbefehlen bedient werden kann, um etwa eine SMS zu schreiben. Jeder Sechste will sich grundsätzlich nicht mit einer Maschine unterhalten.

Berlin (AFP)
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!