Montag, 16. Juli 2018
Lade Login-Box.

Betrüger haben es auf Zugangsdaten der Nutzer abgesehen

Neue Phishing-Attacke im Facebook Messenger

Ingolstadt
erstellt am 10.04.2018 um 15:01 Uhr
aktualisiert am 13.04.2018 um 11:48 Uhr | x gelesen
Ingolstadt (DK) Im Messenger-Dienst von Facebook verbreitet sich derzeit eine Nachricht mit einem Link. Dieser gibt vor, auf ein Youtube-Video überzuleiten. Hier sei Vorsicht geboten, warnt das Polizeipräsidium Oberbayern Nord. Die Betrüger haben es auf die Facebook-Zugangsdaten abgesehen.
Textgröße
Drucken

Nutzer berichten laut www.mimikama.at immer wieder über ein "Youtube-Video", welches sie von einem Freund geschickt bekommen haben. Die Nachricht selbst ist mit dem Vornamen des Empfängers sowie mit Smileys versehen. Aus diesem Grund fallen viele Nutzer auch auf die Masche herein und klicken auf das vermeintliche Youtube-Video. 

Das Youtube-Logo ist authentisch platziert, sodass der Nutzer glaubt, ein reales Video zu öffnen. Doch dem ist nicht so, denn das Logo ist nur eine Grafik. Der Link dahinter führt zu einer gefälschten Facebook-Seite. Diese fordert den Nutzer zum Login auf. Werden die Daten eingegeben, haben die Betrüger sofort Zugriff auf das Profil des Nutzers samt Freundeslisten und Nachrichten sowie auf den Facebook-Gruppen und Seiten, bei denen das jeweilige Profil Administratorenrechte hat.

Was kann man tun?

Prinzipiell sollte man den Link zum Youtube-Video gar nicht erst öffnen. Wenn man es dennoch getan hat, dann hilft folgendes: Sobald man die Aufforderung erhält, sich mit seinen Facebook-Daten einzuloggen, sollte man einen Blick auf die URL werfen. Ist diese nicht www.facebook.com, dann Finger weg.
 

Christine Henze
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!