Sturmböen und Starkregen

Wetterdienst warnt vor starkem Gewitter in der Oberpfalz

24.06.2022 | Stand 24.06.2022, 10:08 Uhr

Eine Gewitterzelle mit dunklen Regenwolken über die Landschaft. −Symbolbild: Patrick Pleul/dpa

Vor starkem Gewitter warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitagmorgen in der Oberpfalz und in einem Teil Niederbayerns.



Von Südwesten ziehen örtlich Gewitter auf. Dabei kann es Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 75 km/h geben sowie Starkregen mit Niederschlagsmengen bis 25 l/m² pro Stunde. Bis etwa 9 Uhr bestehe die Gefahr, dass in der Region starke Gewitter der Stufe 2 von 4 auftreten, heißt es in der Mitteilung.

Vereinzelt können bei dieser Gewitterstufe Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Während des Platzregens seien kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich. Eine amtliche Warnung besteht für die Landkreise Cham, Schwandorf, Neumarkt sowie für Stadt und Landkreis Regensburg. Zunächst bestand auch eine Warnung für den Landkreis Kelheim.

− tka