München
Sechs Motorräder bei Brand in Tiefgarage zerstört

13.06.2024 | Stand 14.06.2024, 23:20 Uhr |

Einsatzwagen der Feuerwehr - Der Notruf 112 ist auf einem Einsatzwagen der Feuerwehr zu sehen. - Foto: Daniel Vogl/dpa

Bei einem Brand in einer Tiefgarage im Münchner Stadtteil Harthof sind sechs Motorräder komplett zerstört worden. Auch zwei Autos seien durch das Feuer beschädigt worden, teilte die Feuerwehr am Donnerstag mit. Die Bausubstanz des Gebäudes sei durch die enorme Hitze ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen worden. Der Schaden wird nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr auf mindestens 100.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt nun zur Klärung der Brandursache.

Die Feuerwehr war am Mittwoch gegen 21.20 Uhr durch die Brandmeldeanlage alarmiert worden. Mehrere Anrufer hatten zudem Flammen und Rauch aus den Lüftungsschächten der Tiefgarage an der Ingolstädter Straße gemeldet. Bereits auf dem Weg zum Einsatzort konnten die Einsatzkräfte die Rauchsäule erkennen, wie ein Sprecher der Feuerwehr berichtete.

Da die Tiefgarage laut Feuerwehr Parkplätze für mehrere Gebäude bietet und eine Verbindung zu den Wohnhäusern besteht, kontrollierten die Einsatzkräfte alle betroffenen Häuser. Glücklicherweise seien die Räumlichkeiten rauchfrei geblieben, weil die Verbindungstüren aus der Tiefgarage geschlossen gewesen seien.

© dpa-infocom, dpa:240613-99-380203/3