Verkehr
Schotter und Äste auf Schienen gelegt

12.06.2024 | Stand 14.06.2024, 2:13 Uhr |

S-Bahn München - Eine S-Bahn fährt in den Münchner Hauptbahnhof ein. - Foto: Matthias Balk/dpa

Zwei Münchner S-Bahnen sind durch auf Schienen gelegte Schottersteine und Äste beschädigt worden. Die beiden Züge mussten daraufhin am nächsten Halt in Dachau außer Betrieb genommen werden, wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte. Niemand sei bei dem Vorfall am Dienstagabend verletzt worden.

Wer die Schottersteine und die größeren Äste auf den Schienen zwischen Allach und Karlsfeld platziert hatte, blieb zunächst unklar. Zur Schadenshöhe an den Zügen konnten die Beamten vorerst keine Angaben machen. 

Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. 

© dpa-infocom, dpa:240612-99-368343/3