Weltcup
Perfekte Saison: Snowboarderin Hofmeister gewinnt erneut

23.12.2023 | Stand 25.12.2023, 11:07 Uhr |

Snowboard-Weltcup in Davos - Ramona Theresia Hofmeister aus Deutschland in Aktion. - Foto: Gian Ehrenzeller/KEYSTONE/dpa

Ramona Hofmeister ist in diesem Winter nicht zu schlagen. Die Snowboarderin gewinnt kurz vor Weihnachten in der Schweiz den dritten Weltcup.

Deutschlands Vorzeige-Snowboarderin Ramona Hofmeister hat ihre perfekte Saison im Weltcup fortgesetzt. Die 27-Jährige gewann am Samstag den Parallel-Slalom in Davos und damit auch das dritte Rennen in diesem Winter. Die Sportlerin aus Bischofswiesen in Oberbayern setzte sich im Finale gegen Lucia Dalmasso aus Italien durch. Vor dem vorweihnachtlichen Erfolg in der Schweiz hatte Hofmeister schon die Parallel-Riesenslaloms in Carezza und Cortina d'Ampezzo gewonnen. Sie führt den Gesamtweltcup souverän an.

„Da ist der Hattrick“, sagte Hofmeister nach ihrem Coup. „Mir fehlen die Worte, es ist unglaublich. Einfach krass, ich bin voll in meinem Flow drin.“ Die dreimalige Gesamtweltcupsiegerin und Olympia-Dritte von 2018 steht nun bei 18 Siegen im Weltcup. „Ich bräuchte die Weihnachtspause jetzt gar nicht, sondern könnte gleich weiterfahren“, flachste sie. Hofmeisters Teamkollegin Melanie Hochreiter schied im Achtelfinale gegen Dalmasso aus.

Bei den Männern kam Stefan Baumeister nach einer bislang enttäuschenden Saison immerhin in die K.o.-Phase, schied dort aber sofort in der ersten Runde aus. Den Sieg holte sich Daniele Bagozza aus Italien. Am 13. Januar geht es mit Parallel-Riesenslaloms in Scuol in der Schweiz weiter.

© dpa-infocom, dpa:231223-99-395124/2