In Gegenverkehr geraten
Motorradfahrer (45) stirbt in Nürnberg nach Zusammenstoß mit Linienbus

02.05.2024 | Stand 02.05.2024, 12:20 Uhr |

Der Motorradfahrer war am Donnerstag aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten. − Foto: vifogra/Haubner

Ein 45 Jahre alter Motorradfahrer ist in Nürnberg mit einem Linienbus frontal zusammengeprallt und ums Leben gekommen.



Der Mann war am Donnerstag aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten, wie ein Polizeisprecher berichtete. Er sei noch vor Ort seinen Verletzungen erlegen.

Keine Passagiere im Bus



Im Bus befand sich demnach zum Zeitpunkt des Unfalls nur der Fahrer, da es sich um eine Betriebsfahrt handelte. Er blieb körperlich unverletzt, erlitt aber einen Schock. Die Strecke wurde zunächst zur Unfallaufnahme gesperrt, was zu Verkehrsbehinderungen führte. Die Polizei ermittelt zum Unfallhergang.

− dpa