Kriminalität
Mann nach Messer-Angriff auf eigenen Bruder in U-Haft

21.05.2024 | Stand 23.05.2024, 6:08 Uhr

Blaulicht der Polizei - Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. - Foto: Carsten Rehder/dpa

Ein 48-Jähriger soll im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz seinen Bruder mit einem Messer schwer verletzt haben. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, sei am Samstagabend in einem Wohnhaus in Breitenbrunn ein länger währender Streit zwischen den Geschwistern eskaliert. Der Tatverdächtige sitze seit Montag wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts in Untersuchungshaft. Sein 51 Jahre alter Bruder sei nach dem Vorfall ins Krankenhaus gebracht worden, Lebensgefahr bestand laut Polizei nicht. Weshalb der Familienstreit am Samstag eskaliert war, war den Angaben nach zunächst unklar. Die Polizei habe die Ermittlungen aufgenommen.

© dpa-infocom, dpa:240521-99-113179/2