Fahndung nach Jugendlichen
Junge Zechpreller (16 und 17) überfahren Wirtin in Linz

11.08.2023 | Stand 11.08.2023, 17:17 Uhr |

Aufgrund des Autokennzeichens machten die Ermittler die Mutter des Mädchens in Graz als Besitzerin des Wagens ausfindig. −Symbolbild: PNP

Nach einem brutalen Fall von Zechprellerei fahndet die österreichische Polizei nach einer 16-jährigen Lenkerin und ihrem 17-jährigen Beifahrer.



Wie die Staatsanwaltschaft Graz am Freitag mitteilte, wurden die Teenager europaweit zur Fahndung ausgeschrieben. Nach Angaben der Polizei hatten die beiden am Mittwoch in Linz in einem Restaurant gegessen, ohne zu bezahlen.

Mädchen fuhr einfach los



Als sie nach dem Abendessen in einen SUV stiegen, stellte sich die Wirtin vor das Fahrzeug. Das Mädchen sei losgefahren und habe die 41-jährige Frau mit zwei Reifen überrollt, berichtete die Polizei. Die Wirtin wurde schwer verletzt.

Aufgrund des Autokennzeichens machten die Ermittler die Mutter des Mädchens in Graz als Besitzerin des Wagens ausfindig. In Österreich können Jugendliche frühestens mit 17 Jahren einen Führerschein erhalten.

− dpa