2. Bundesliga
Hrgota trifft: Greuther Fürth holt Remis bei Elversberg

01.10.2023 | Stand 02.10.2023, 22:37 Uhr

SV Elversberg - SpVgg Greuther Fürth - Fürths Branimir Hrgota (2.v.r.) jubelt nach seinem Tor zum 1:1 mit den Teamkollegen. - Foto: Marco Steinbrenner/DEFODI Images/dpa

Die SpVgg Greuther Fürth hat sich in der 2. Fußball-Bundesliga bei der SV Elversberg mit einem Unentschieden belohnt. Manuel Feil hatte den Aufsteiger aus dem Saarland am Sonntag in der neunten Minute in Führung gebracht. Der Fürther Kapitän Branimir Hrgota (14.) sorgte nach einer Vorlage von Robert Wagner für den Ausgleich der Gäste, die als Tabellen-13. weiter auf den ersten Auswärtssieg warten.

Im ersten Pflichtspiel-Duell der beiden Clubs gelang Elversberg vor 8042 Zuschauern im Stadion an der Kaiserlinde der perfekte Start. Eine Flanke von Jannik Rochelt landete mit ein wenig Glück bei Feil, der frei vor Keeper Jonas Urbig nur noch einschießen brauchte. Die Fürther Antwort durch Hrgota ließ allerdings nicht lange auf sich warten, nur fünf Minuten später erzielte er mit seinem vierten Saisontor das verdiente 1:1.

Die Partie blieb anschließend ausgeglichen, die laufstarken Gäste bekamen allerdings zunehmend mehr Spielanteile und waren vor der Pause näher an der Führung. Insbesondere ein vom Videoschiedsrichter nicht gegebener Handelfmeter für die Spielvereinigung sorgte für Diskussionen.

Nach der Halbzeit kamen die Elversberger mit neuem Mut und Selbstbewusstsein aus der Kabine. Der Aufsteiger übte mehr Druck aus und kam durch Feil und Neubauer zu Chancen, während bei den Fürthern der Spielfluss etwas verloren ging. Lukas Petkov hatte in der 87. Minute das Siegtor auf dem Fuß, es reichte aber nicht.

© dpa-infocom, dpa:231001-99-403408/2