Erlangen
Gymnasium nach Bombendrohung gesperrt - Suche ergebnislos

27.09.2023 | Stand 28.09.2023, 23:03 Uhr |

Polizeiabsperrung - Ein Absperrband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung» ist vor einem Polizeiwagen aufgespannt. - Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

Nach einer Bombendrohung ist das Erlanger Albert-Schweitzer-Gymnasium am Mittwochmorgen vorübergehend gesperrt worden. Die Polizei gab nach der Durchsuchung des Gebäudes mit Hunden Entwarnung: Eine Bombe wurde nicht entdeckt. Der Unterricht für die rund 1000 Schüler entfiel. Die Drohung war nach Angaben der Polizei bereits deutlich vor Unterrichtsbeginn eingegangen. Die Einsatzkräfte mussten deshalb nur wenige Schülerinnen und Schüler aus dem Gebäude bringen. Von wem die Bombendrohung stammt, war zunächst nicht bekannt. Der Täter müsse neben einem Strafverfahren auch damit rechnen, den Einsatz zu bezahlen, teilte die Polizei mit.

© dpa-infocom, dpa:230927-99-349401/3