Fußball
De Ligt lässt Zukunft bei Bayern offen - „Fokus auf der EM“

13.06.2024 | Stand 14.06.2024, 23:19 Uhr |

Matthijs de Ligt - Matthijs de Ligt kämpft um den Ball bei einer öffentlichen Trainingseinheit der niederländischen Fußballnationalmannschaft im AOK Stadion vor der Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland. - Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Bleibt Matthijs de Ligt bei den Bayern? Mit dieser Frage beschäftigt sich der neue Trainer Vincent Kompany. De Ligt selbst hat gerade andere Dinge im Kopf.

Der niederländische Nationalspieler Matthijs de Ligt hat seine Zukunft beim FC Bayern München offengelassen. „Ich habe noch nicht mit dem neuen Trainer gesprochen. Aber das ist auch normal während der EM“, sagte de Ligt (24) am Donnerstag im Trainingsquartier des Oranje-Teams in Wolfsburg. „Wir spielen jetzt die EM, das ist das Wichtigste, da liegt mein voller Fokus drauf“, sagte der Innenverteidiger.

De Ligt hat bei den Bayern noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2027. Zuletzt hatte es dennoch Spekulationen über einen Wechsel gegeben. Auch, weil die Bayern an einer Verpflichtung von Nationalspieler Jonathan Tah vom deutschen Meister Bayer Leverkusen interessiert sein sollen.

„Ich bin sehr froh über die letzten zwei Jahre bei den Bayern. Jetzt spielen wir die EM und dann schauen wir, wie es weitergeht“, kommentierte de Ligt die Spekulationen. Der Niederländer war vor zwei Jahren von Juventus Turin gekommen. Mit der Elftal startet der Abwehrspieler an diesem Sonntag (15.00 Uhr) in Hamburg gegen Polen in die Fußball-Europameisterschaft.

© dpa-infocom, dpa:240613-99-381498/3