Kabinettsbeschluss

Bayern verzichtet auf schärfere Corona-Regeln - Maskenpflicht verlängert

27.09.2022 | Stand 28.09.2022, 8:51 Uhr

Ein großes Schild mit der Aufschrift „Zutritt nur mit Mund-Nasen-Schutz!“ weist neben einem Eingang zu einer Klinik auf die Maskenpflicht hin. −Foto: Waltraud Grubitzsch/dpa

Trotz schneller steigender Corona-Zahlen nach Beginn des Oktoberfestes in München hat Bayerns Staatsregierung keine Verschärfung der Corona-Regeln beschlossen.



Mehr dazu: Grafiken und Tabellen: Alle aktuellen Zahlen zum Corona-Virus in Bayern

Die bisher bestehenden Maßnahmen - darunter die Maskenpflicht im öffentlichen Personenverkehr sowie in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen - blieben bestehen, sagte Staatskanzleichef Florian Herrmann (CSU) am Dienstag nach einer Sitzung des Kabinetts.

Er appellierte an die Bevölkerung, ihren Impfstatus aktuell zu halten. Unter anderem seien Impfstoffe gegen aktuelle Omikron-Varianten nun verfügbar.

− dpa