Tragischer Unfall
Baum erfasst Radfahrerin (59) in Würzburg: Frau erliegt schweren Verletzungen

19.09.2023 | Stand 19.09.2023, 12:03 Uhr |

Eine Frau ist in Würzburg nach einem Unfall im Krankenhaus gestorben.  − Symbolbild: Boris Roessler/dpa

Eine Buche hat in Würzburg eine 59 Jahre alte Radfahrerin erschlagen. Weshalb der Baum umkippte, ist noch unklar.



Die Frau war laut Polizei unter dem Baum eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie kam nach dem Unglück am Montagnachmittag zunächst noch ins Krankenhaus. Dort erlag sie aber in der Nacht zum Dienstag ihren schweren Verletzungen, wie das Polizeipräsidium Unterfranken mitteilte. Eine 25-jährige Fußgängerin erlitt durch den umstürzenden Baum leichte Verletzungen und kam ebenfalls ins Krankenhaus.

Baumsachverständiger soll Ursache klären

Weshalb die etwa 20 Meter hohe Buche im Ringpark gegen 16.45 Uhr auf den Rad- und Gehweg kippte, ist noch unklar. Nach Auskunft eines Stadtsprechers werden die städtischen Bäume regelmäßig auf ihre Standfestigkeit kontrolliert. Die Staatsanwaltschaft Würzburg beauftragte einen Baumsachverständigen mit einem Gutachten, weshalb der Baum umfiel. Die Würzburger Polizei übernahm die Ermittlungen.

− afp/dpa