Ansbach
Akku verursacht Brand bei Entsorgungsfirma

12.06.2024 | Stand 14.06.2024, 1:52 Uhr |

Feuerwehr - Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. - Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Ein Akku hat bei einer mittelfränkischen Entsorgungsfirma den Brand eines Müllhaufens verursacht. Dabei seien in Ansbach zwei Menschen verletzt worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Den Schaden schätzen die Ermittler auf rund 50.000 Euro.

Ein Mitarbeiter der Firma erlitt den Angaben nach bei dem Brand am Dienstagmorgen eine Rauchvergiftung. Zudem habe sich ein Feuerwehrmann bei den Löscharbeiten verletzt, der vorsorglich ins Krankenhaus gebracht wurde.

Der Akku sei wohl falsch entsorgt worden und habe aus zunächst unbekannter Ursache auf dem Firmengelände Feuer gefangen. Wegen der Größe des Brandes waren zwischenzeitlich rund 70 Einsatzkräfte vor Ort.

© dpa-infocom, dpa:240612-99-371280/2