Mittwoch, 19. September 2018
Lade Login-Box.

Linken-Obfrau Pau: Merkels Versprechen nicht eingelöst

München
erstellt am 11.07.2018 um 11:31 Uhr
aktualisiert am 26.07.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Die Linken-Bundestagsabgeordnete Petra Pau hat die Bundesanwaltschaft zur Fortführung laufender Ermittlungsverfahren im Zusammenhang mit der rechtsextremen Terrorzelle NSU aufgerufen.
Textgröße
Drucken
Petra Pau (Die Linke)
Petra Pau, Obfrau im NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestags, gibt nach der Urteilsverkündung im NSU-Prozess ein Interview.
Matthias Balk
München

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) habe bedingungslose Aufklärung der Mordtaten versprochen, sagte die Obfrau der Linken im NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestags nach dem Urteil im Münchner NSU-Prozess am Mittwoch. „Das Versprechen ist nicht eingelöst.“ Noch immer existierten rechtsextreme Netzwerke. „Während wir hier stehen, ist die Gefahr von weiteren rechtsextremen Taten weiter relevant.“ Pau ergänzte: „Was die Aufklärung über Gerichtsverfahren hinaus betrifft, da ist noch sehr viel Luft nach oben.“

dpa
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!