Samstag, 26. Mai 2018
Lade Login-Box.

Wegen Grippe: Seehofer sagt Politischen Aschermittwoch ab

Passau
erstellt am 13.02.2018 um 13:51 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Passau (dpa) CSU-Chef Horst Seehofer hat seinen Auftritt beim Politischen Aschermittwoch in Passau aus gesundheitlichen Gründen abgesagt. „Horst Seehofer leidet schon seit mehreren Tagen an einem hartnäckigen grippalen Infekt“, sagte ein Parteisprecher am Dienstag.
Textgröße
Drucken

„Leider muss Horst Seehofer deshalb seine morgige Rede beim Politischen Aschermittwoch in Passau absagen. Gesundheit geht vor!“ Auch die anderen Termine in dieser Woche könne er nicht wahrnehmen.

Die SPD beißt mit ihrer Forderung nach Wiedereinführung des ausgesetzten Familiennachzugs bei der Union auf Granit. CSU-Chef Horst Seehofer sagte, er könne sich eine entsprechende Vereinbarung mit den Sozialdemokraten "nicht vorstellen". Horst Seehofer
Ministerpräsident Horst Seehofer leidet an einem grippalen Infekt und muss den Politischen Aschermittwoch in Passau absagen.
© 2017 AFP
Passau

Die angekündigte Rednerfolge bleibe ansonsten unverändert, sagte der Sprecher. Bei der traditionellen Veranstaltung in Niederbayern soll unter anderem der designierte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) reden.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!