Mittwoch, 21. November 2018
Lade Login-Box.

CSU-Vorstand berät über Wahlkampf, Parteitag und Chemnitz

München
erstellt am 10.09.2018 um 01:41 Uhr
aktualisiert am 25.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Gut einen Monat vor der Landtagswahl in Bayern will der CSU-Vorstand heute in München (10.00 Uhr) über die aktuelle politische Lage und die laufende Kampagne beraten. In Umfragen hatte die CSU in den vergangenen Wochen mit stetig sinkendem Zuspruch zu kämpfen.
Textgröße
Drucken
CSU
Bonbons mit dem Logo der CSU liegen auf einem Tisch.
Sven Hoppe/Archiv
München

Zuletzt lag die Partei, die derzeit im Landtag noch die absolute Mehrheit inne hat, bei nur noch 36 Prozent. 2013 hatte die CSU noch 47,3 Prozent der Stimmen erhalten.

Bei der Sitzung in der Münchner Parteizentrale wollen CSU-Chef und Bundesinnenminister Horst Seehofer sowie Ministerpräsident und Spitzenkandidat Markus Söder über ihre Arbeit berichten. Auf der Agenda stehen auch die letzten Absprachen für die Planung des CSU-Parteitags am kommende Samstag (15. September) in München.

Ausführlich dürfte das Spitzengremium sich auch noch einmal mit den Ereignissen und Folgen der gewalttätigen Vorfälle im sächsischen Chemnitz befassen. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte in der vergangenen Woche einer Aussage Seehofers zur Migrationsfrage als „Mutter aller politischen Probleme“ widersprochen. Zur Sprache wird auch Seehofers geäußertes Verständnis für die Demonstranten in Chemnitz nach der tödlichen Messerattacke auf einen 35-jährigen Deutschen kommen. Auch in der CSU stieß diese Aussage zum Teil auf Unverständnis.

dpa
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!