Montag, 25. Juni 2018
Lade Login-Box.

 

Nürnbergs Wasserwelt

Nürnberg
erstellt am 11.06.2018 um 17:43 Uhr
aktualisiert am 11.06.2018 um 19:11 Uhr | x gelesen
Nürnberg (HK) Die neue Wasserwelt Wöhrder See wird am Freitag, 15. Juni, eröffnet.
Textgröße
Drucken
An diesem Tag werden die Nürnberger Stadtspitze und Vertreter des Freistaats Bayern die Grünanlage am Südufer des Wöhrder Sees offiziell ihrer Bestimmung übergeben. Zusammen mit Nürnbergs größtem Wasserspielplatz und einem Bewegungsparcours wird dann auch die Norikusbucht für das Baden freigegeben. Bei der Norikusbucht handelt es sich um die größte innerstädtische, kostenlose Bade- und Erholungsfläche.

Ein Leitdamm trennt die Norikusbucht vom Wöhrder See. Nur in diesem Binnengewässer ist das Baden künftig vom 15. Mai bis zum 15. September erlaubt. In diesem Zeitraum wird auch das Gesundheitsamt regelmäßig die Wasserqualität kontrollieren und dokumentieren. Für die restliche Pegnitz besteht weiterhin Badeverbot.

Nicht nur der Terminkalender, sondern auch die Natur entscheidet darüber, wann in diesem Jahr erstmals die Grünanlage geöffnet wird. Damit die Freude nicht nur wenige Tage hält, muss man sich heuer noch einen Monat länger gedulden, bis es zum Baden in die Pegnitz geht. Aktuell verfügt der im Frühjahr ausgesäte Rasen der künftigen Liegeflächen noch nicht über den ausreichenden Deckungsgrad. Ab 2019 kann der Badesaison-Auftakt in der Norikusbucht immer am 15. Mai des jeweiligen Jahres stattfinden.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!