Samstag, 23. Juni 2018
Lade Login-Box.

Mann zündet vor der BMW-Welt seinen BMW an

München
erstellt am 13.09.2017 um 17:58 Uhr
aktualisiert am 30.09.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
München (DK) Ein 64-Jähriger hat am Dienstag gegen 16.20 Uhr sein Auto am Münchner Petruelring angezündet. Grund dafür war nach Polizeiangaben ein Rechtsstreit mit einem Automobilhersteller.
Textgröße
Drucken

Nachdem er seinen BMW vor der BMW-Welt geparkt hatte, schüttete er zunächst Benzin ins Innere des Fahrzeugs und zündete das Auto an. Anschließend entrollte er in unmittelbarer Nähe des Fahrzeugs ein Plakat auf dem „Prozessbetrüger, Kundenerpressung, schämt Euch“ stand.

Die von Passanten gerufene Feuerwehr konnte nicht verhindern, dass das Auto komplett ausbrannte. Laut Polizei erlitt der Mann durch den Brand leichte Verletzungen. Durch das Feuer wurden außerdem eine Wiese und ein Gehweg beschädigt. Den Mann erwartet nun ein Ermittlungsverfahren. Zuerst hatte die Münchner "TZ" über den Brand berichtet.

Sehen Sie hier ein Video des brennenden Autos.
 

Georg Sonnenberger
Kommentare
Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!