Sonntag, 18. November 2018
Lade Login-Box.

Partei ernennt Spitzenkandidaten für Landtagswahl

Eva Bulling-Schröter und Ates Gürpinar führen Linke an

Ingolstadt
erstellt am 24.03.2018 um 16:43 Uhr
aktualisiert am 11.04.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Ingolstadt (DK) Auf der Versammlung zur Wahl der oberbayerischen Listen für die Landtags- und Bezirkstagswahlen, haben die Mitglieder heute ihre Spitzenkandidat/innen für die Landtagswahl gekürt. Auf Platz zwei wurde Eva Bulling-Schröter, Direktkandidatin in Ingolstadt mit 94,2 Prozent bestätigt.
Textgröße
Drucken
Eva Bulling-Schröter und Ates Gürinpar sind als Spitzenduo gewählt worden.
Die Linke
Ingolstadt
Die ehemalige Umweltausschussvorsitzende der Bundestagsfraktion, Schlosserin und Mitglied im geschäftsführenden Landesvorstand wird gemeinsam mit Ates Gürpinar die bayerische Linke in den Landtagswahlkampf anführen. Dazu Eva Bulling-Schröter: „Wir vertreten das andere Bayern und deshalb ist eine Linke im Landtag notwendig. Bayern ist eben nicht der Vorhof zum Paradies, sondern es gibt hier auch Alters- und Kinderarmut, Leiharbeit und prekäre Beschäftigung.

Der Pflegenotstand schreit zum Himmel und faire Chancen in der Bildung sind hier in Bayern ein Märchen. Die CSU fördert Rassismus und schiebt damit Bayern nach rechts. Das machen wir nicht mit. Wir werden uns für den Erhalt der Umwelt einsetzen und gegen den Klimawandel kämpfen. Wir wollen die Verhältnisse in Bayern zum Tanzen bringen und mit einem lustvollen und ideenreichen Wahlkampf mitmischen! Und wir wollen den Erfolg, denn es ist schon lange überfällig, dass im Maximilianeum eine echte Opposition mitredet, die sich nicht anpasst, sondern die Probleme und Ängste der Menschen hier in Bayern ausspricht und immer wieder anmahnt!“

DK
Kommentare
Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!