Dienstag, 18. Dezember 2018
Lade Login-Box.

Kovac skeptisch bei Winter-Transfers: „Astronomische“ Preise

München
erstellt am 07.12.2018 um 15:02 Uhr
aktualisiert am 07.12.2018 um 15:05 Uhr | x gelesen
Niko Kovac hat sich sehr zurückhaltend zu möglichen Winter-Transfers des FC Bayern München geäußert. „Die Clubs, die im Winter was machen müssen, haben ein großes Problem, weil der Markt nicht so groß ist“, sagte der Trainer des deutschen Fußball-Meisters am Freitag.
Textgröße
Drucken
Niko Kovac
Trainer Niko Kovac hat sich sehr zurückhaltend zu möglichen Winter-Transfers des FC Bayern München geäußert.
C. Jaspersen/Archiv
München

Die Preise gingen in der Transferperiode im Januar in der Regel ins „Astronomische“, bemerkte der 47 Jahre alte Kroate. Aber selbstverständlich werde der FC Bayern wie alle anderen Clubs auch den Markt beobachten. „Wir werden - Stand jetzt - nichts machen.“

Einen Neuzugang für die Rückrunde hatten die Bayern schon im Sommer verpflichtet. Der 18 Jahre alte kanadische Nationalspieler Alphonso Davies ist vom 1. Januar an für den Rekordmeister spielberechtigt. Der zehn Millionen Euro teure Außenangreifer kommt von den Vancouver Whitecaps aus der nordamerikanischen Major League Soccer. Davies trainiert bereits in München mit seinen neuen Teamkollegen.

dpa
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!