Dienstag, 21. August 2018
Lade Login-Box.

Robben plädiert für Boateng-Verbleib beim FC Bayern München

Rottach-Egern
erstellt am 09.08.2018 um 14:01 Uhr
aktualisiert am 09.08.2018 um 14:04 Uhr | x gelesen
Arjen Robben plädiert für einen Verbleib von Jérôme Boateng beim FC Bayern München. „Jérôme Boateng gehört für mich zu den besten Innenverteidigern der Welt. Wir haben schon mit ihm viele Erfolge gefeiert, Jérôme ist einfach sehr wichtig für diese Mannschaft“, sagte Robben am Donnerstag zum Abschluss des Trainingslagers des deutschen Fußball-Meisters in Rottach-Egern.
Textgröße
Drucken
Jérôme Boateng
Bayerns Jérôme Boateng stoppt den Ball.
Swen Pförtner/Archiv
Rottach-Egern

„Es ist ganz wichtig, dass wir außer Arturo (Vidal) noch keinen abgegeben haben. Das ist das Allerwichtigste. Wir haben viel Qualität in der Mannschaft. Das muss zusammen bleiben und dann können wir erfolgreich sein. Wir wollen einen Titel mehr als letzte Saison“, führte Robben aus.

Nach der kolportierten Absage des Weltmeisters von 2014 an Manchester United gilt Paris Saint-Germain erst recht als Favorit im Falle eines Wechsels des 29-jährigen Boateng. Laut der französischen Tageszeitung „Le Parisien“ hat sich der Innenverteidiger für PSG entschieden und wartet auf eine Einigung der Clubs, im Raum steht eine Ablösesumme von 45 Millionen Euro. Auch die „Bild“ berichtet über mehr Bewegung im Poker. „Das Wichtigste ist, dass wir jetzt zusammen bleiben. Wir sind sehr komplett und haben sehr viel Qualität“, sagte Robben. In der vergangenen Woche hatte Arturo Vidal die Münchner zum FC Barcelona verlassen.

Mit Blick auf die neue Saison nannte Robben keinen konkreten Bayern-Verfolger. „Wir werden das sehen“, sagte der 34-jährige Niederländer, „aber wir müssen dafür sorgen, dass wir nicht unser eigener Gegner werden. Wir müssen auf uns selbst schauen.“

dpa
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!