Samstag, 15. Dezember 2018
Lade Login-Box.

Jahn Regensburg will Köln-„Highlight“ genießen

Regensburg
erstellt am 06.12.2018 um 15:40 Uhr
aktualisiert am 06.12.2018 um 15:43 Uhr | x gelesen
Der SSV Jahn Regensburg geht voller Vorfreude in das Heimspiel gegen Bundesliga-Absteiger Köln. „Das ist ein Highlight des Jahres, wenn man vor ausverkauftem Haus den 1.
Textgröße
Drucken

FC Köln zu Gast hat“, sagte Trainer Achim Beierlorzer vor der Partie am Freitag (18.30 Uhr/Sky). Sein Überraschungsteam weist nach zuletzt zehn ungeschlagenen Partien in Serie 22 Punkte auf und rangiert als Zehnter ungefährdet im Tabellenmittelfeld der 2. Fußball-Bundesliga. „Es ist kein Druck für uns da“, betonte Beierlorzer.

Der Coach zweifelte nicht daran, dass die Gäste um Super-Torjäger Simon Terodde der große Favorit sind. „Das ist schon ein Brett, das auf uns zukommt.“ Abschenken will er das Match jedoch nicht schon vor dem Anpfiff. Er kündigte an: „Das ist ein Spiel auf 90 Minuten, wie ein Pokalspiel, wo wir sagen, wir schmeißen jetzt alles rein. Ich bin überzeugt davon, dass die Mannschaft alles investieren wird.“

Dass die Oberpfälzer auch als Außenseiter bestehen können, zeigten sie mit dem 5:0-Triumph Ende September beim Hamburger SV, als die Ungeschlagen-Serie begann. „Es geht für uns im kleinen Regensburg gegen die großen Kölner nur darum, dass wir uns präsentieren, dass wir zeigen können, dass wir im Kollektiv was auf dem Kasten haben. Und das haben wir! Wir müssen uns nicht kleiner machen als wir sind.“

dpa
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!