Montag, 15. Oktober 2018
Lade Login-Box.

Blaualgen in Unterfrankens größtem Badesee

Ebertshausen
erstellt am 09.08.2018 um 17:42 Uhr
aktualisiert am 25.08.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
In Unterfrankens größtem Badesee sind Blaualgen gefunden worden. Das Gesundheitsamt hat deshalb vorsorglich eine Badewarnung für den bereits grünlich verfärbten Ellertshäuser See bei Ebertshausen (Landkreis Schweinfurt) ausgesprochen.
Textgröße
Drucken
Ein Warnschild
Ein Warnschild „Blaualgen“ steht an einem See.
Julian Stratenschulte/Archiv
Ebertshausen

Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit überprüfe noch bis voraussichtlich diesen Freitag die Proben aus dem Gewässer, teilte das Landratsamt Schweinfurt am Donnerstag mit. Schluckt man von Blaualgen verunreinigtes Wasser, kann das Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Atemnot und Hautreizungen auslösen. Gefährliche Krankheiten werden der Behörde zufolge nicht ausgelöst.

dpa
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!