Donnerstag, 17. Januar 2019
Lade Login-Box.

Mann verletzt seine Eltern mit Machete schwer

Monsheim
erstellt am 10.01.2019 um 17:11 Uhr
aktualisiert am 11.01.2019 um 08:19 Uhr | x gelesen
Monheim (DK) Ein 39-Jähriger hat am Mittwochnachmittag gegen seine Eltern in Monheim mit einer Machete angegriffen und schwer verletzt.
Textgröße
Drucken
Gegen 15.30 Uhr besuchte der Mann seine Eltern. Sobald er in deren Wohnung war, griff er laut Polizeibericht Mutter und Vater unvermittelt mit einer Machete an und verletzte sie schwer. Danach verließ er mit der Tatwaffe das Anwesen. Die Eltern flüchteten schwer verletzt zu Nachbarn.

Die Polizei leitet sofort eine große Fahndung nach dem Täter ein. Dank dem Hinweis eines Anwohners konnten die Beamten den Mann schließlich im Stadtgebiet Monheim gegen 18 Uhr widerstandslos festnehmen. Auch die Tatwaffe wurde dabei aufgefunden.

Die 70-jährige Mutter und der 69-jährige Vater wurden im Bereich des Gesichts und Oberkörpers durch den Angriff erheblich verletzt. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht und befinden sich in stationärer Behandlung. Lebensgefahr besteht derzeit nicht. 

Die Kriminalpolizei Dillingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Das Motiv für den Angriff und der genaue Tatablauf sind nun Gegenstand weiterer Untersuchungen. Der 39-Jährige wurde heute Nachmittag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Augsburg vorgeführt, der den von der Staatsanwaltschaft Augsburg beantragten Haftbefehl wegen versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung erließ und in Vollzug setzte. Der Beschuldigte sitzt seitdem in Untersuchungshaft.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!