Donnerstag, 16. August 2018
Lade Login-Box.

Hakenkreuz auf dem Dach - Männer müssen vor Gericht

Augsburg
erstellt am 13.06.2018 um 11:15 Uhr
aktualisiert am 28.06.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Augsburg (dpa) Mit Hilfe eines Hochdruckreinigers sollen zwei Männer in Augsburg ein Hakenkreuz an einem Hausdach präsentiert haben. Ein 30-Jähriger soll die Dachpfannen des Gebäudes so mit dem Wasserstrahl gereinigt haben, dass durch die Kombination von sauberen und schmutzigen Ziegeln im Januar 2018 das Hakenkreuz sichtbar wurde.
Textgröße
Drucken
Der 31 Jahre alte Hausbesitzer soll das verbotene Symbol geduldet haben. Wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen müssen sich die beiden Männer am Mittwoch (10.45 Uhr) vor dem Augsburger Amtsgericht verantworten. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft haben die Angeklagten die Tat zugegeben.
Kommentare
Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!