Sonntag, 22. Juli 2018
Lade Login-Box.

13 Passagiere an Noro-Virus erkrankt

Erkrankte auf Schiff lösen Großeinsatz in Passau aus

Passau
erstellt am 13.07.2018 um 10:52 Uhr
aktualisiert am 13.07.2018 um 15:05 Uhr | x gelesen
Passau (DK) Zahlreiche Rettungskräfte sind am Freitagmorgen zur Schiffsanlegestelle Lindau in Passau ausgerückt. Der Grund: Mehrere Passagiere auf dem Schiff klagten über gesundheitliche Beschwerden. Wie sich inzwischen herausgestellt hat, haben 13 Personen das Noro-Virus.
Textgröße
Drucken
Ein Großaufgebot an Rettungskräften ist am Freitagmorgen zur Schiffsanlegestelle Lindau in Passau ausgerückt, weil 13 Passagiere am Noro-Virus erkrankt sind.
Ein Großaufgebot an Rettungskräften ist am Freitagmorgen zur Schiffsanlegestelle Lindau in Passau ausgerückt, weil 13 Passagiere am Noro-Virus erkrankt sind.
Veronika Hies
Passau
Rund 120 Passagiere waren an Bord des Schiffs. Zunächst wurde berichtet, dass rund 40 von ihnen erkrankt seien. Kurze Zeit später berichtete das Polizeipräsidium Niederbayern via Twitter sogar, dass mehr als 100 Menschen über gesundheitliche Probleme geklagt hätten. Wie der leitende Notarzt vor Ort, Thomas Motzek-Noé, mitteilte, sind letztlich 13 Passagiere am Noro-Virus erkrankt.


Der Alarm ging gegen 8.20 Uhr bei der Integrierten Leitstelle in Passau ein. Wie ein Sprecher ILS auf Nachfrage der PNP mitteilt, ist ein Großaufgebot an Einsatzkräften mit rund 20 Einsatzfahrzeugen an die Schiffsanlegestelle ausgerückt. Auch das Gesundheitsamt, die Wasserschutzpolizei und die Stadt Passau sind vor Ort im Einsatz.
Rund 20 Einsatzfahrzeuge sind an die Schiffsanlegestelle ausgerückt.
Rund 20 Einsatzfahrzeuge sind an die Schiffsanlegestelle ausgerückt.
Hies
Passau



Zur Behandlung der 13 Erkrankten wurde ein Zelt aufgebaut. Vier von ihnen mussten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die anderen Patienten wurden nach der ambulanten Behandlung mit Bussen weiter transportiert. Der Einsatz soll noch bis etwa 11 Uhr andauern.

Der Rettungseinsatz hat laut Polizei in Passau auch Auswirkungen auf den Verkehr. Die B388 ist in Fahrtrichtung Grubweg einspurig gesperrt.
 
PNP
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!