Oberallgäu
78-Jähriger nach Streit mit weißer Farbe überschüttet

21.06.2024 | Stand 24.06.2024, 6:48 Uhr |

Polizeiauto (Symbolbild) - Der Schriftzug „Polizei“ steht auf der Kühlerhaube eines Polizeiwagens. - Foto: Soeren Stache/dpa/Symbolbild

Im schwäbischen Immenstadt (Landkreis Oberallgäu) ist ein 78-Jähriger nach einem Streit mit einem Eimer weißer Wandfarbe überschüttet worden. Ein 66-Jähriger soll dem Senior die Farbe auf dem Kirchplatz über den Kopf geschüttet haben, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der 78-Jährige habe bei dem Vorfall am Donnerstag auch Farbe in den Mund bekommen. Er wurde dabei leicht verletzt, musste aber nicht ins Krankenhaus. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Vorausgegangen war ersten Erkenntnissen zufolge ein Streit der beiden Männer rund drei Wochen zuvor. Worum es bei der Auseinandersetzung ging, war zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:240621-99-480995/2